FV Bad Rotenfels 1913 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Herren Spielberichte

Volle Punkteausbeute in Weitenung

Die Erste Mannschaft um Trainer Jens Dinger gewann ihr Auswärtsspiel beim SV Weitenung verdient mit 3-2 Toren. In einer ausgeglichenen Anfangsphase dauerte es bis zur 25min. ehe der FVR die erste nennenswerte Torchance herausspielen konnte. Kapitän Jens Buhlinger setzte sich im Mittelfeld gut durch und bediente den außen startenden Kasch, welcher seinen Vollspannschuss noch dem gegnerischen Keeper Oser in die Arme schoss. Zwei Minuten später machte es der gut aufgelegte Daniel Zimmer besser und lässt dem Torhüter, bei seinem satten Schuss ins linke untere Eck, keine Chance. Weiter mit viel Druck nach vorne versuchte der FVR seine Führung auszubauen und so hatte Zimmer eine weitere gute Chance, welche jedoch das Tor knapp verfehlte. Kurz vor dem Pausenpfiff verbuchte der SV Weitenung seine erste Torchance zum etwas schmeichelhaften Ausgleich. Ein direkt verwandelter Freistoß aus 25m von Fritsch konnte zwar von Keeper Boh noch berührt, aber nicht final entschärft werden. So ging es mit einem unglücklichen Ausgleichstor in die Kabine, wo Trainer Jens Dinger wohl die richtigen Worte fand. Die schwarz-weißen kamen im Anschluss mit viel Energie und dem unbändigen Drang auf den ersten Auswärtsdreier zurück auf den Platz.

Weiterlesen...
 

Unentschieden zum Auftakt

Die Erste Mannschaft des FV Bad Rotenfels startet mit einem torlosen Unentschieden gegen den Aufsteiger aus Forbach in die neue Bezirksliga-Saison. Ohne ein Vielzahl an verletzter bzw. Urlaubsbedingt abwesender Spieler (u.a. fehlten Schmitt, Winter, Kölmel, Benkler, Kasch, Hertweck, Hinkelmann) tat sich die Mannschaft von Trainer Jens Dinger noch ziemlich schwer. In der ausgeglichenen Anfangsphase hatte der FVR teilweise sehr gute Torchancen. Die beste Möglichkeit hatte Daniel Zimmer nach gut 30min. Spielzeit, als er von Florian Fortenbacher sehr gut freigespielt wurde. Nachdem Zimmer seinen Gegenspieler noch austanzen konnte, scheiterte er jedoch alleinstehend vor Gästetorhüter Darasz.

Der Aufsteiger aus dem hinteren Murgtal versteckte sich jedoch zu keinster Weise der Partie und war nach Standards und Kontern stets brandgefährlich. So musste Andre Nagler nach 35min. einen Kopfball in höchster Not auf der Linie klären. Torlos ging es in die Halbzeitpause, wo die Trainer ihren Mannschaften neue Anweisungen mit auf den Weg gaben.

Weiterlesen...
 

Unnötige Pokalniederlage für FVR

Bei sommerlich heißen Temperaturen mussten die Schützlinge um Trainer Jens Dinger zur 2. Pokalrunde zu den heimstarken Ottersdorfern anreisen. Unsere Rotenfelser Mannschaft  benötigen zunächst gute 20 Minuten bis sie im Spiel war. Mit der ersten gefährlichen  Offensivaktion durch eine tolle Vorarbeit von K. Zeltmann macht D. Zimmer sehr abgezockt das 0:1 für den FVR. Ab diesem Zeitpunkt hatten die „Schwarz-Weißen“ Ball und Gegner fest im Griff. In der 32. Minute drang der starke D. Zimmer in den gegnerischen Strafraum und wurde elfmeterreif gefoult. Aber der Pfiff des Unparteiischen blieb aus! Keine zwei Minuten später nahm sich der gut aufspielende K. Zeltmann ein Herz und erzielte mit einem strammen 25 m Distanzschuss die verdiente 0:2 Führung. Kurz vor der Halbzeit gelang dem Gastgeber aus Ottersdorf durch einen hohen Ball, der immer länger wurde und genau in den Torgiebel des FVR einschlug, der Anschlusstreffer. Man ging so mit einer 1:2 Führung verdient in die Pause.

Weiterlesen...
 

FVR mit Pflichtsieg

Bei schwülwarmem Sommerwetter sahen die Zuschauer in der ersten Runde des Bezirkspokals Einbahnstraßenfußball in Richtung Tor von Türkiyemspor Selbach. Der FVR legte los wie die Feuerwehr. Nach 33 Minuten führten die Schwarzweißen  mit 4:0 durch toll herausgespielte Tore! Das 1:0 erzielte Torsten Kasch durch eine schöne Vorarbeit von Yannik Hinkelmann. Beim 2:0  tanzte Daniel Zimmer durch den gegnerischen Strafraum und schloss souverän ab. Das 3:0 erzielte wiederum der gut aufgelegt Daniel Zimmer. Das 4:0 resultierte durch einen Foulelfmeter. Torsten Kasch konnte nur noch durch ein Foulspiel im gegnerischen Strafraum gebremst werden und Neuzugang Sebastian Hertweck verwandelte eiskalt. Das 5:0 resultierte wiederum durch einen Foulelfmeter. Der gut aufgelegte Maxi Liedke wurde durch ein rüdes Foul im Strafraum gelegt. Torsten Kasch vollstreckte zum 5:0 Halbzeitstand.

Weiterlesen...
 


Seite 17 von 17

Werbepartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Rasenplatzneubau

Im Mönchhofstadion

Vereinsstruktur

KSC Fussballschule

Besucherzähler

Heute224
Gestern568
Woche792
Monat7207

jbc vcounter