FV Bad Rotenfels 1913 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Herren Spielberichte

FVR verspielt sicher geglaubten Sieg

Die Dinger-Elf kann beim zuletzt kriselnden TSV Loffenau die gute Anfangsphase nicht bis zum Schluss halten und verliert nach 5 Spielen ohne Niederlage mal wieder.

Bei widrigen Bedingungen mit Nebel, Dauerregen und kühlen Temperaturen erwischte der FVR den besseren Start. Von Beginn an hatten die Mannen von Trainer Jens Dinger die Heimelf im Griff und ließen nahezu keine Chancen der Hausherren zu. Im Gegenzug konnte man über den agilen S. Hertweck sowie den pfeilschnellen D. Zimmer, der in diesem Spiel als alleinige Spitze agierte, immer wieder gefährliche Angriffe produzieren. So gehörten den besagten auch die beiden ersten nennenswerten Torraumszenen. In Minute 7 scheiterte zunächst Zimmer nach schönem Zuspiel von J. Buhlinger, ehe Hertweck nach einer Viertelstunde eine Kombination mit R. Benkler nicht im Tor unterbringen konnte. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften, wodurch sich das Spiel vermehrt zwischen den beiden Strafräumen abspielte. So dauerte es bis zur 30. Spielminute in der sich Kapitän Buhlinger ein Herz fasste und aus etwa 20 Metern abzog, der Ball aber knapp am Tor vorbei segelte. Abgesehen von einem kleinen Missverständnis zwischen Keeper M. Boh und Innenverteidiger K. Rottke stand die FVR Abwehr sicher.

Weiterlesen...
 

FVR mit starker Leistung gegen Würmersheim

FVR belohnt sich Zuhause erneut durch gute Leistung mit einem Dreier und bleibt in der Spur. Die Zuschauer im Mönchhofstadion sahen eine intensive und sehr gute Bezirksliga-Partie, in der der FV Bad Rotenfels am Ende hochverdient den Platz als Sieger verlässt. Die Dinger-Truppe legte los wie die Feuerwehr in den ersten 25 Minuten und ließ keine Zweifel aufkommen, dass sie das richtungsweisende Spiel für sich entscheiden wollen und sich im oberen Tabellendrittel damit festsetzen. Die Heimmannschaft ging von Beginn an zielstrebig zu Werke und ließ den Gästen kaum Zeit und Raum, das eigene  Spiel aufzuziehen, so hat man den  technisch gut aufgestellten Würmersheimern ihrer Stärken geraubt. Auch in der Offensive wurde es immer wieder gefährlich durch unseren gut aufgelegten Spielmacher und Regisseur  Sebastian Hertweck, der durch seine geballte Routine und sein gutes Auge immer wieder die gut aufspielenden Stürmer Daniel  Zimmer und Jannick  Hinkelmann in Szene brachte. So verfehlte ein Schuss von Daniel Zimmer in der 20. Minute nur knapp das Tor von Sven Hanf. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit kam der FV Würmersheim etwas besser ins Spiel, jedoch konnte der FVR durch seine gut organisierte Abwehr meist den Ball  von dem  eigenen Kasten fernhalten.

Weiterlesen...
 

FVR mit Unentschieden in Unzhurst

VFB Unzhurst I : FV Bad Rotenfels I

Die Begegnung war von Beginn an ein sehr Kampf betontes Spiel von beiden Mannschaften. Der FVR war in der ersten Halbzeit die entschlossenere Mannschaft und hatte deutlich mehr vom Spiel. So ging das Team um Trainer Jens Dinger auch zu recht in der 8Min mit einer super einstudierten Eckballvariante durch Jochen Schröder, Luki Weber und dem einköpfenden Kasch mit 1:0 in Führung. Das Spiel lief nun für den FVR und der VFB konnte sich in der ersten Hälfte keine nennenswerte Torchance herausspielen. In der (34 Spielminute) hatte der VFB, Glück im Unglück, weil es eine klare rote Karte geben hätte müssen für das Foulspiel an jung Stürmer Zimmer der allein auf das Tor zu lief und vor dem Strafraum nur durch eine Notbremse Zufall gebracht wurde. Hier entschied der Schiedsrichter nur auf Freistoß und beließ es bei einer gelben Karte. Der FVR hatte dennoch mehr vom Spiel, verpasste es aber ihre wenigen Torchancen zu nutzen und die nötige Entschlossenheit vor dem Tor zu zeigen. So blieb es nach einer starken ersten Halbzeit bei einem verdienten 0:1.

Weiterlesen...
 

FVR belohnt sich erneut und steht nun auf Tabellenplatz 3

Vor stattlicher Kulisse gewann der FV Bad Rotenfels am gestrigen Sonntag das richtungsweisende Heimspiel gegen den FC Ottenhöfen und entschädigte mit dem zweiten Heimsieg innerhalb von zwei Wochen die eigenen Zuschauer für die mäßigen Heimauftritte in der Vergangenheit. Von Beginn an agierte die Mannschaft couragiert und ließ keinen Zweifel an ihrem unbedingten Siegeswillen aufkommen. Auf dem Feld drückte sich dies durch engagiert geführte Zweikämpfe aus, sodass die spielerisch starken Gegner kaum zur Entfaltung kamen. In der Offensive spielte sich der FVR immer wieder gute Chancen heraus. Allerdings fanden weder ein Distanzschuss von Jochen Schröder in der 18. Minute, noch eine Direktabnahme von Torsten Kasch in der 20. Minute ihr Ziel. Besser machte es der -wieder einmal- herausragend aufspielende Daniel Zimmer in der 37. Minute. Nach einem langen Ball von Lukas Weber ließ Zimmer zwei seiner Gegenspieler aussteigen und vollendete in unnachahmlicher Torjägermanier von halbrechts zum 1-0 für den FVR.

Weiterlesen...
 


Seite 10 von 13

Werbepartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Rasenplatzneubau

KSC Fussballschule

Im Mönchhofstadion

Vereinsstruktur FVR

Besucherzähler

Heute194
Gestern296
Woche490
Monat7436

jbc vcounter