FV Bad Rotenfels 1913 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Erneuter Rückschlag für den FVR

Bereits am Samstag gastierten die Mannen um Coach Dinger in Kappelrodeck. Auf dem gut bespielbaren Kunstrasen und unter Flutlicht entwickelte sich ein gutes Bezirksligaspiel. Beiden Mannschaften konnte man anmerken, dass sie das Spiel gewinnen möchten, um im oberen Tabellendrittel zu bleiben bzw. wieder in dieses zu kommen. Bereits in den ersten 10 Minuten tauchten die Schwarz-Weißen zweimal in Form von A. Rothenberger und D. Zimmer gefährlich vor dem Tor der Heimmannschaft auf. Leider war auch an diesem Wochenende die Chancenverwertung mangelhaft und es kam wie es die letzten Wochen immer kam. Nach 13 Minuten lag man mit 1:0 hinten. Dennis Hodapp schob eine flache Hereingabe auf Höhe des Elfmeterpunkts unhaltbar ins Eck.

Da man aber ja eigentlich gut im Spiel war und mit Rückständen umzugehen weiß, dauerte es nur bis zur 21. Minuten bis Sturmführer D. Zimmer mit einem starken Alleingang das Unentschieden wiederherstellen konnte. Während nun die Hoffnung groß war, das Spiel offen zu gestalten und in Kappelrodeck Punkte mitnehmen zu können, wurde man bereits 2 Minuten später schon wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Denn mit einer starken Direktabnahme aus gut 25 Metern sorgte Dennis Piga wieder für die Führung der Kappelrodecker. Mario Boh im Tor des FVR, an diesem Tag noch der beste Spieler seiner Elf, war auch hier wieder machtlos, der Ball schlug am linken Innenpfosten ein. Aber auch diesen erneuten Rückstand war man gewillt zu drehen. Chancen von Rothenberger, Zimmer und Kasch fanden aber leider nicht den gewünschten Weg ins Tor.

Auch in Hälfte 2 verflachte das Spiel erstmal keineswegs. Kappelrodeck war stets über ihren besten Mann, Ahmet Simsek, gefährlich und auch der FVR kam gut aus der Kabine. So konnte auch in Minute 55 das 2:2 erzielt werden. Ein Ball von S. Hertweck, wurde bestens von R. Benkler verarbeitet, der perfekt auf A. Rothenberger durchsteckte und dieser vollendete souverän. Leider hielte auch dieses Unentschieden nur gut 5 Minuten. Einen Freistoß von außen verteidigte man einfach zu schlecht, sodass Daniel Bühler nur einnicken musste. Keine 2 Minuten später wurde ein Eckball ähnlich naiv verteidigt und die Niederlage war so gut wie sicher. Auch wenn der FVR natürlich alles versuchte, es wurde nicht mehr gefährlich für das Team von Tobias Meister. Die Krönung des ganzen Übels war dann noch das Geschenk zum 5:2 in der Minute 75. Ein Freistoß in der eigenen Hälfte wurde direkt in die Füße des Gegners gespielt, Ahmet Simsek konnte so frei und unbedrängt vor dem Kasten von M. Boh auftauchen und verwandelte im zweiten Versuch. Wenn man diese Fehler nun nicht endlich abgestellt bekommt, wird man trotz guter Leistung nicht allzu viele Spiele gewinnen.

Team 2 machte seine Sache besser und gewann das zehnte von 10 Spielen souverän mit 4:1. Überragender Akteur hier war P. König mit 3 Treffern und einer Vorlage. Den wichtigen 2:1 Treffer zur Führung machte Torjäger Dennis Heutle.

Die Zapf-Truppe übernahm von Beginn an die Leitung des Spiels und konnte sich durch gute Kombinationen reihenweise sehr gute Torchancen herausspielen. Die 1-0 Führung durch P.König war deshalb auch nicht unverdient.

Nach der 0:1 Führung versäumte man jedoch das 2:0 nachzulegen. So passierte es, dass der FV Kappelrodeck immer stärker wurde und auch ihre Chanchen hatten und zum 1:1 ausglich.  Der FVR agierte mit viel Kampf und Leidenschaft dagegen und hat auch in dieser Höhe einen völlig Verdienten 4 : 1  Auswärtssieg im Gepäck . Somit liegt man weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der Kreisliga B.

Nächste Woche spielt Team 1 wieder an einem Samstag in Kuppenheim (Achtung: Heimrecht wurde getauscht). Anpfiff der Partei ist bereits um 12:00 Uhr als Vorspiel vor der Verbandsliga.

 

Werbepartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Rasenplatzneubau

Im Mönchhofstadion

Vereinsstruktur

KSC Fussballschule

Besucherzähler

Heute379
Gestern717
Woche2557
Monat9888

jbc vcounter