FV Bad Rotenfels 1913 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Knapper Heimerfolg dank Joker Schröder

Endlich wieder 3 Punkte für die Gastgeber im Derby gegen die Verbandsliga-Reserve aus Kuppenheim. Das Spiel begann sehr gut aus Sicht der Schwarz-Weißen. In den ersten 20 Minuten erarbeitete sich die agile Doppelspitze Y. Hinkelmann und D. Zimmer gleich 3 gute Chancen, indem sie von außen in den Strafraum zogen und in den Rücken der Abwehr legten. Leider wurden die Einschussmöglichkeiten knapp vergeben oder verpasst. Auch ein abgefälschter Weitschuss von K. Zeltmann fand nicht den Weg ins Tor. Gästekeeper Schneider konnte noch reagieren. Kuppenheim war in den ersten 35 Minuten nur durch Standards etwas gefährlich, hatte jedoch in der 37. Minute die Riesenchance zur Führung. Die Rotenfelser Abwehrreihe wurde durch einen Steilpass ausgespielt, jedoch konnte M. Boh gegen den allein vor ihm auftauchenden Gästestürmer zweimal glänzend abwehren.

Die zweite Halbzeit begann nicht wie von den treuen Fans erhofft. Keine der beiden Mannschaften konnte ernsthafte Torgefahr ausstrahlen, vieles deutete schon auf ein torloses Unentschieden hin. Coach Dinger hatte aber eine starke Ersatzbank in der Hinterhand und brachte kurz nacheinander die beiden Mittelfelfmotoren J. Buhlinger und J. Schröder, sowie D. Heutle als neue Offensivkraft. In der 77. Minute war es dann plötzlich doch soweit. J. Schröder konnte nach einer starken Balleroberung von K. Zeltmann im Mittelfeld das erlösende 1:0 erzielen. Er setzte aus rund 20 Metern, halb linker Position zum Weitschuss an und hatte das Glück des Tüchtigen, dass der Ball tückisch im 5-Meter-Raum aufhüpfte und unhaltbar im langen Eck einschlug. Dieses Glück war den Gastgebern in den letzten Wochen so oft verwehrt geblieben. Kuppenheim konnte sich von diesem Schock in den letzten 10 Minuten nicht mehr erholen und hatte im Gegensatz zu den Schwarz-Weißen keine gute Torgelegenheit mehr. Diese verpassten leider die vorzeitige Entscheidung.

So stand am Ende ein knapper, aber im Großen und Ganzen verdienter Heimerfolg zu Buche, welcher Platz 6 mit 30 Punkten in der Tabelle bedeutet. 
Nach Ostern steht auf Grund von Nachholspielen nun eine englische Woche für die beiden Rotenfelser Teams auf dem Programm. Die Reserve, diese Wochenende spielfrei, spielt bereits am Dienstag, 03.04.2018, in Lichtental. Team 1 ist dann ein Tag später, ebenfalls in Lichtental, gefordert (04.04.2018, 19:00 Uhr). Möchte man in der oberen Tabellenhälfte bleiben, gilt es das schwere Auswärtsspiel gegen wiedererstarkte Lichtentäler zumindest nicht zu verlieren.

 

Werbepartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Rasenplatzneubau

Im Mönchhofstadion

Vereinsstruktur

KSC Fussballschule

Besucherzähler

Heute224
Gestern568
Woche792
Monat7207

jbc vcounter