FV Bad Rotenfels 1913 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Damen erobern Tabellenspitze

Mit einem hart erarbeiteten Auswärtssieg in Baden-Oos sicherten sich die Damen die Tabellenführung. Obwohl am Ende das Ergebnis deutlich ausfiel, gestaltete sich das gesamte Spiel offen und spannend.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start und kamen gut ins Spiel. Die SG benötigte zwar ein paar Minuten, war dann aber auch stets präsent und zweikampfstark. So bald die Mädels in die Partie gefunden hatten, erspielten sie sich auch die ersten Chancen. Der erste Treffer für Bischweier fiel in der 13. Min. durch N. Wittmann. Etwa zehn Minuten später erhöhte L. Strickfaden auf 2:0. Oos ließ nicht locker und es entwickelte sich eine muntere Begegnung. Auch Baden-Oos kam zu guten Tormöglichkeiten, scheiterte aber mehrfach an unserer super aufgelegten Keeperin S. Zelenika. Mit einer 2:0 Führung für die SG trennten sich die Teams zur Pause.

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste: Die Gegnerinnen legten hoch konzentriert los und drängten vehement auf den Ausgleich, tauchten jedoch kaum gefährlich vor unserem Tor auf. Die Trainer hatten in der Kabine ein wenig umgestellt und so gab es kein Durchkommen für die Stürmerinnen aus Oos. Die Kontrahentinnen waren im zweiten Durchgang leicht überlegen, allerdings war spätestens an der Strafraumgrenze Schluss. Kam aber unsere Offensivabteilung in Ballbesitz wurde es jedes Mal brandgefährlich. In der 60. Min. baute dann L. Strickfaden mit einem Traumtor die Führung aus. Daraufhin kam es Schlag auf Schlag. Nur wenige Spielminuten später verkürzte Baden-Oos auf 1:3 und wiederum nur wenige Augenblicke drauf vollendete N. Zimpel einen wunderschönen Konter zum 4:1 aus Sicht der SG Bischweier/Rotenfels. Unser frisch eingewechselter Youngster G. Eberle durfte sich mit ihrem ersten Treffer für die Frauenmannschaft ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. In der Nachspielzeit konnten sich die Gastgeber nachdem die Kräfte langsam schwanden doch noch in den Sechzehner kombinieren und verkürzten erneut zum 2:5 Endstand.

Wie von einem Spitzenspiel nicht anders zu erwarten, war es eine klasse Leistung beider Mannschaften.

 

Werbepartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Rasenplatzneubau

Im Mönchhofstadion

Vereinsstruktur

KSC Fussballschule

Besucherzähler

Heute235
Gestern676
Woche3090
Monat9079

jbc vcounter