FV Bad Rotenfels 1913 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
FVR News

FVR startet Spendenpatenschaft für Rasenplatzneubau

Der FV Bad Rotenfels erweitert seine sportlichen Möglichkeiten mit dem Bau eines neuen Rasenplatzes. Aufgrund der vielen aktiven Spieler, Senioren und Jugendteams ist es fast nicht mehr möglich, den Trainings- und Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Durch die Erweiterung des Sportgeländes wird diese Situation entspannt. Allerdings ist der Verein auf deine/eure Unterstützung angewiesen.

Um das Projekt "RASENPLATZNEUBAU" zu finanzieren, haben wir über eine Sponsorentafel die Möglichkeit geschaffen, mit einer Spendenpatenschaft dem FVR zu helfen. Hierzu können auf der Tafel ein bzw. mehrere Felder ausgewählt werden, die mit einem Firmenlogo oder Namen bedruckt werden. Die unterschiedlichen Feldgrößen sind auf dem pdf-Dokument, welches heruntergeladen werden kann, ersichtlich. Mit deiner/eurer Patenschaft wird ein wesentlicher Beitrag für die Zukunftssicherung des Vereins geleistet. Die Sponsorentafel wird am Kassiererhäuschen (VILLA GOLL) am Eingang des Sportgeländes angebracht und liegt somit in einem optimalen Blickfeld.

Die aktuelle Sponsorentafel und weitere Infos erhalten Sie als pdf-Datei, wenn Sie auf das Bild unten klicken.

Sponsorentafel Stand: 22.08.2017

 

Wichtig: Aus dem Erwerb ergeben sich keinerlei Rechtsgrundlagen oder Eigentumsansprüche.


Sponsorentafel-Vertrag: Ein Vetrag über den Abschluss einer Patenschaft kann hier als pdf-Dokument heruntergeladen werden.

Sponsorentafel-Vertrag (pdf-Dokument)


Ansprechpartner und Kontakt: Rudi Drützler, Manuel Hedwig, Peter Ullrich, Andreas Kratzmann, Andreas Hauser, Jakob Amschlinger

 

Zwei Derbysiege gegen Bischweier

Derbysiege für Team 1 und 2 im letzten Saisonspiel beim eigenen Sportfest.

Bei hochsommerlichen Temperaturen und vor einer großen Kulisse an Zuschauern besiegten die Mannen von Trainer Jens Dinger den Nachbarn aus Bischweier am Ende verdient mit 2:1. Die ersten 20 Minuten gehörten allerdings den Gästen. Die Heimmannschaft tat sich auf dem schwer bespielbaren Platz schwer ins Spiel zu kommen und so hatte auch der VFR Bischweier die ersten nennenswerten Chancen. Nach einer Ecke verpasste der VFR nur knapp die 1:0 Führung und auch andere Chancen wurde nicht genutzt. Nach der kurzen „Drangphase“ des VFR kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel. Unermüdlich angetrieben von J. Schröder, den nicht einmal eine Platzwunde am Kopf stoppen konnte, wirkten die Rotenfelser jetzt deutlich wacher und frischer. So hatte T. Kasch eine gute Möglichkeit per Kopf die Führung zu erzielen, konnte den Ball aber nicht richtig aufs Tor drücken. Immer wieder konnten sich die Rotenfelser in den Strafraum kombinieren, nur beim Torabschluss fehlte noch das Glück. Besser klappte es in der 45min. Nach schöner Vorarbeit von Kapitän S. Hertweck behielt S. Kölmel die Nerven und lüpfte den Ball sehenswert über VFR Keeper M. Nössner zur viel umjubelten 1:0 Führung. Perfekter Zeitpunkt, denn danach war Halbzeit.

Weiterlesen...
 

Auswärtsniederlage in Oberachern

Die Männer um Coach Jens Dinger zeigten mal wieder ihr zweites Gesicht und waren komplett chancenlos beim Gastspiel in Oberachern. Mit dem 1:0 Pausenrückstand, Weisgerber konnte eine zu kurz geklärte Ecke verwerten, war man noch mehr als gut bedient. Die mitgereisten Fans hofften, wie schon im letzten Heimspiel gegen Loffenau, auf eine Leistungssteigerung in Halbzeit 2. Da diese aber dieses Mal ausblieb, konnte Oberachern einen nie gefährdeten 3:0 Sieg feiern (weitere Tore Raz und Huber), welcher bei konsequenter Chancenverwertung auch noch viel höher hätte ausfallen können.

Weiterlesen...
 

Volle Punkteausbeute im Mönchhofstadion

Trotz frühem Rückstand drehte die erste Mannschaft das Spiel in Halbzeit zwei durch einen engagierten Auftritt und Genie-Streich von S. Hertweck.

Schon nach vier Minuten gerieten die Schützlinge von J. Dinger durch einen Kopfball  vom gegnerischen Stürmer Skubatz nach einen  Freistoß  von S. Büchel mit 0-1 in Rückstand. Von diesem Schock mussten sich die  Hausherren  erst einmal Erholen . So war in der ersten Hälfte kaum etwas  von der Dinger Truppe zu sehen, und Loffenau hatte mehr Spielanteile, die sie aber auch nicht für richtige Torchancen nutzen konnten. Nach anfänglichem Druck der Gäste spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab und es gab auf beiden Seiten kaum  nennenswerte Torchancen. Nach etwa 20 Minuten musste dann auch noch Kapitän J. Bullinger verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam D. Bitterwolf. Dennoch konnte auch nach der Auswechslung keine Torgefahr mehr ausgestrahlt werden und es ging mit dem 0-1 Rückstand in die Kabine.

Weiterlesen...
 


Seite 9 von 49

Werbepartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Rasenplatzneubau

Im Mönchhofstadion

Vereinsstruktur FVR

Besucherzähler

Heute507
Gestern522
Woche507
Monat9578

jbc vcounter